Zerstörte Rheinbrücken in Köln nach dem Krieg

Vor dem Krieg wurde der Rhein in Köln von von fünf Brücken überquert. Es gab zwei Eisenbahnbrücken:die Hohenzollernbrücke und die Südbrücke und vier Rheinübergänge für den Auto- bzw. Personenverkehr:

Sämtliche Rheinbrücken wurden während des Krieges zerstört. Die Mülheimer Brücke brach am 14. Oktober 1944 zusammen, nachdem ein Bombentreffer den in den Sprengkammern befindlichen Sprengstoff zur Explosion gebracht hatte. Die Südbrücke wurde am 6. Januar 1945 durch Bombentreffer zerstört. Die Rodenkirchener Brücke, die erst im September 1941 für den Verkehr freigegeben worden war, wurde im Jnauar 1945 durch Bombentreffer schwer beschädigt und stürzte am 28. Januar 1945 ein. Die Deutzer Brücke war durch Bombentreffer beschädigt, konnte aber noch benutzt werden. Am 28. Februar 1945 brach das völlig überlastete Bauwerk in sich zusammen. Die Hohenzollernbrücke wurde durch die deutsche Wehrmacht am 6. März 1945 gesprengt. Die uferseitigen Bögen wurden dabei nur wenig beschädigt.

Vor dem Krieg wurde der Rhein in Köln von von fünf Brücken überquert. Es gab zwei Eisenbahnbrücken:die Hohenzollernbrücke und die Südbrücke und vier Rheinübergänge für den Auto- bzw.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zerstörte Rheinbrücken in Köln nach dem Krieg

Vor dem Krieg wurde der Rhein in Köln von von fünf Brücken überquert. Es gab zwei Eisenbahnbrücken:die Hohenzollernbrücke und die Südbrücke und vier Rheinübergänge für den Auto- bzw. Personenverkehr:

Sämtliche Rheinbrücken wurden während des Krieges zerstört. Die Mülheimer Brücke brach am 14. Oktober 1944 zusammen, nachdem ein Bombentreffer den in den Sprengkammern befindlichen Sprengstoff zur Explosion gebracht hatte. Die Südbrücke wurde am 6. Januar 1945 durch Bombentreffer zerstört. Die Rodenkirchener Brücke, die erst im September 1941 für den Verkehr freigegeben worden war, wurde im Jnauar 1945 durch Bombentreffer schwer beschädigt und stürzte am 28. Januar 1945 ein. Die Deutzer Brücke war durch Bombentreffer beschädigt, konnte aber noch benutzt werden. Am 28. Februar 1945 brach das völlig überlastete Bauwerk in sich zusammen. Die Hohenzollernbrücke wurde durch die deutsche Wehrmacht am 6. März 1945 gesprengt. Die uferseitigen Bögen wurden dabei nur wenig beschädigt.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Behelfsbrücke "Tausendfüßler" vor der zerstörten Kölner Altstadt
Behelfsbrücke "Tausendfüßler" vor der...
An Stelle der zerstörten Köln-Deutzer Brücke wurde eine Behelfsbrücke genannt "Tausendfüßler" über den Rhein geschlagen.
Eröffnung der Hohenzollernbrücke
Eröffnung der Hohenzollernbrücke
Drei Jahre nach Kriegsende konnte die Kölner Hohenzollernbrücke provisorisch wieder befahren werden.
Trümmer der Köln-Deutzer Brücke im Rhein
Trümmer der Köln-Deutzer Brücke im Rhein
Im Rhein erkennt man die zerfetzten Trümmer der alten Köln-Deutzer Hängebrücke.
Blick von der Messe zum Dom
Blick von der Messe zum Dom
Die Kölner Hohenzollernbrücke wurde 1948 zunächst provisorisch wiederhergestellt.
Hochwasser vor der Köln-Deutzer-Brücke
Hochwasser vor der Köln-Deutzer-Brücke
Hochwasser überflutete die Kölner Altstadt im Winter 1946.
Pylon und Widerlager der Rodenkirchener Brücke
Pylon und Widerlager der Rodenkirchener Brücke
Die Rodenkirchener brücke war die erste Kölner Autobahnbrücke über den Rhein.
Behelfsbrücke über den Rhein in Köln
Behelfsbrücke über den Rhein in Köln
Die Behelfsbrücke ( „Tausendfüßlerbrücke“)war die erste feste Verbindung über den Rhein in Köln nach Ende des Krieges.
Bau der Mülheimer Brücke
Bau der Mülheimer Brücke
Die Mülheimer Brücke war nach dem Krieg die zweite wieder aufgebaute Kölner Straßenbrücke.
Zufahrt zur Deutzer Brücke
Zufahrt zur Deutzer Brücke
Die Kölner Straßenbahnen fuhren nach dem Kriege mit den verschiedensten Wagentypen.
Deutzer Brücke
Zerstörte Deutzer Brücke und Behelfsbrücke (1)
Über diese Holzbrücke musste der gesamte Verkehr zwischen den Kölner Rheinufern geführt werden.
Deutz begrüßt die neue Brücke.
Deutz begrüßt die neue Brücke.
Die Deutzer Brücke war die erste dauerhafte Kölner Straßenbrücke nach dem Krieg.
Zerstörte Kölner Brücken
Zerstörte Kölner Brücken
Alle fünf Kölner Brücken wurden im Krieg zerstört.
"Erstüberschreitung" der neuen Deutzer Brücke
"Erstüberschreitung" der neuen Deutzer Brücke
Die Ehrengäste eröffnen die neue Kölner Brücke "zu Fuß".
Zerstörte Deutzer Brücke und Behelfsbrücke (3)
Zerstörte Deutzer Brücke und Behelfsbrücke (3)
Neben der zusammengestürzten Hängebrücke wurde eine Behelfsbrücke gebaut.
Die Rampe der neuen Deutzer Brücke
Die Rampe der neuen Deutzer Brücke
Die Kölner Stadtplaner sahen schon 1948 eine Verbreiterung der Deutzer Brücke vor.
Blick vom Deutzer Werft auf die Behelfsbrücke und den Kölner Dom
Blick vom Deutzer Werft auf die Behelfsbrücke...
Die im Krieg zerstörte Kölner Hohenzollernbrücke liegt im Wasser
Bau der neuen Deutzer Brücke
Bau der neuen Deutzer Brücke
Die einzelnen Brückenteile der neuen Deutzer Brücke wurden am Kölner Rheinufer vorgefertigt.
Zerstörte Kölner Hohenzollernbrücke
Zerstörte Kölner Hohenzollernbrücke
Die herabgestürzten Brückenbogen auf der beiden Seiten der Kölner Hohenzollernbrücke lagen relativ unversehrt im Fluss.
Eröffnung der Hohenzollernbrücke
Eröffnung der Hohenzollernbrücke
Drei Jahre nach Kriegsende konnte die Kölner Hohenzollernbrücke provisorisch wieder befahren werden.
Blick vom Deutzer Werft auf die Behelfsbrücke und den Kölner Dom
Blick vom Deutzer Werft auf die Behelfsbrücke...
Eine erste Behelfsbrücke wurde an Stelle der zerstörten Köln-Deutzer Brücke errichtet.
Eröffnung der Hohenzollernbrücke
Eröffnung der Hohenzollernbrücke
Drei Jahre nach Kriegsende konnte die Kölner Hohenzollernbrücke provisorisch wieder befahren werden.
Gibt es noch mehr Fotos von Walter Dick?

Das Walter Dick-Archiv umfasst mind. 80.000 Fotos. Ganz genau wissen wir das nicht, weil weiterhin Ordner mit Negativen erschlossen werden, die bisher noch niemand gesehen hat. Bisher (Stand 2017) sind ca. 25.000 Negative gescannt, davon einige tausend hier online veröffentlicht. Es gibt also noch viel mehr Fotos, als hier im Walter Dick-Archiv zu sehen sind.

Täglich werden neue Fotos auf dieser Webseite gezeigt. Die Bearbeitung erfolgt kontinuierlich, jedoch ohne einen thematischen Plan. Wenn Sie Fotos aus einer bestimmten Zeit oder von einem bestimmten Motiv suchen, sprechen Sie uns gerne an.

Darf ich dieses Foto von Walter Dick kostenfrei verwenden

NEIN! Alle Urheber- und Nutzungsrechte liegen ausschließlich bei der Werkladen Conzen Kunst Service GmbH als Inhaber des Walter Dick-Archivs.

Der Erwerb des Archivs, die Erschließung sowie Digitalisierung und Bearbeitung der Fotos sowie der Betrieb dieser Webseite erfordern erhebliche finanzielle Mittel. Deshalb ist eine Nutzung der Fotos nur möglich durch Erwerb einer Lizenz.

Insbesondere untersagt ist das Kopieren und Veröffentlichen von Fotos auf Facebook und anderen Webseiten. 

Ohne Genehmigung erlaubt ist das Verlinken auf jedes Foto sowie das Einbinden von Fotos in eigene Webseiten, sofern das Foto auf der fremden Webseite mit der Ursprungsseite im Walter Dick-Archiv verlinkt ist und in unmittelbarer Näge des Fotos "(c) www.walter-dick-archiv.de" angezeigt wird.