Sehr geehrte Kunden!

Dieser Shop funktioniert am besten mit den aktuellen Versionen der Browser Mozilla Firefox und Google Chrome
Für weitere Informationen, klicken Sie hier.

  • Versand vor Weihnachten

    Lieferungen vor Weihnachten sind nur möglich, wenn Bestellung und Bezahlung bis zu diesen Terminen bei uns eingehen:

    Achtung: Zahlung per Vorkasse benötigt in der Regel 3 Tage bis Geldeingang.

    Aluprice 13.12.
    Berlin 12.12.
    Bonn 17.12.
    Country Living 17.12.
    Deha Design 17.12.
    Halbe 11.12.
    Hama 17.12.
    Hamburg 17.12.
    Köln 16.12.
    Nielsen Design 17.12.
    Roggenkamp 12.12.
    Stas 16.12.
    Spagl 16.12.
    Walther Design 11.12.
    Werkladen 12.12.
    Drucke
    (ohne Zusatzarbeiten)
    17.12.
    Foto auf Dibond
    Foto unter Acrylglas
    12.12.
    Einrahmungen 11.12.

    Bestellungen von Herstellern die hier nicht aufgeführt sind können nicht vor Weihnachten geliefert werden.

Kölner Patton Brücke nach Kriegsende

Ein länger genutztes Provisorium war die so genannte „Patton Brücke“ (George Patton, amerikanischer General,1885-1945) , die in der Verlängerung des Theodor-Heuss-Ringes (damals „Deutscher Ring“) in Höhe der Bastei das linksrheinische Köln mit dem Messegelände in Deutz verband. Über diese Brücke überquerten erstmals wieder Linienbusse den Rhein. Das Bauwerk war eine Stahlfachwerkkonstruktion aus vorgefertigten Stahlträgern. 500 britische Pioniere und ca. 900 deutsche Arbeiter schraubten die Patton-Brücke bis zur Eröffnung am 12. Juni 1946 zusammen. Dieser Übergang wurde bereits im Jahre 1951 wieder abgerissen.

Ein länger genutztes Provisorium war die so genannte „Patton Brücke“ (George Patton, amerikanischer General,1885-1945) , die in der Verlängerung des Theodor-Heuss-Ringes (damals „Deutscher Ring“)... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kölner Patton Brücke nach Kriegsende

Ein länger genutztes Provisorium war die so genannte „Patton Brücke“ (George Patton, amerikanischer General,1885-1945) , die in der Verlängerung des Theodor-Heuss-Ringes (damals „Deutscher Ring“) in Höhe der Bastei das linksrheinische Köln mit dem Messegelände in Deutz verband. Über diese Brücke überquerten erstmals wieder Linienbusse den Rhein. Das Bauwerk war eine Stahlfachwerkkonstruktion aus vorgefertigten Stahlträgern. 500 britische Pioniere und ca. 900 deutsche Arbeiter schraubten die Patton-Brücke bis zur Eröffnung am 12. Juni 1946 zusammen. Dieser Übergang wurde bereits im Jahre 1951 wieder abgerissen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bau der Pattonbrücke in Köln
Bau der Pattonbrücke in Köln
Ohne jede Absturzsicherung.montieren Arbeiter die Kölner Pattonbrücke
Aufbau der Patton-Brücke in Köln
Aufbau der Patton-Brücke in Köln
Arbeiter montieren die Patton-Brücke über den Rhein von der Kölner Innenstadt nach Köln-Deutz.